Haus des Handwerks

 

Die Kreishandwerkerschaft Oldenburg ist der Partner des Oldenburger Handwerks. Sie vertritt zum einen die Interessen der 19 angeschlossenen Innungen und fungiert als deren Geschäftsstelle, zum anderen vertritt sie die Gesamtinteressen des Handwerks. Die Interessenvertretung umfasst insbesondere die Bereiche der allgemeinen Handwerkspolitik, der Wirtschaftsförderung, der Aus- und Fortbildung und der Öffentlichkeitsarbeit. Sowohl fachlich als auch berufspolitisch werden Kräfte auf allen Organisationsebenen gebündelt und im Sinne der Gemeinschaft eingesetzt.

Die Kreishandwerkerschaft versteht sich als Haus des Handwerks. Sie ist für ihre Mitglieder, das heißt für die in den angeschlossenen Fachinnungen freiwillig organisierten selbständigen Handwerker, Ansprechpartner und Dienstleister in allen wichtigen Fragen.

Die Kreishandwerkerschaft Oldenburg ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsischer Kreishandwerkerschaften und der Bundesarbeitsgemeinschaft der deutschen Kreishandwerkerschaften und steht in engem Austausch mit den handwerklichen Fachverbänden auf Landes- und Bundesebene sowie den handwerklichen Unternehmerverbänden.

Für uns stehen unsere Mitgliedsbetriebe im Mittelpunkt. Wir setzen auf ein aktives und partnerschaftliches Miteinander um gemeinsam mehr zu erreichen. Toleranz, Respekt und Vertrauen sind die Basis unserer Zusammenarbeit.

Wir verstehen Dienstleistungen als Kern unseres Handelns und bieten kundenorientierten Service. Gemeinsam mit unseren Mitgliedsbetrieben sichern wir die Zukunft unserer Region und ihrer Menschen durch qualifzierte Aus- und Weiterbildung.